Category: Fotografen

Matthias Brand

Das Fotostudio FOCUS ist seit 1991 fest im Markt etabliert. Schon in der Namensnennung stecken die Vorteile für Sie als Kunden:

FLEXIBILITÄT
ORIGINALITÄT
CREATIVITÄT
UNKONVENTIONELL
SCHNELL

Ihre Wünsche und Anforderungen stehen dabei im Mittelpunkt. Aus einer Vielfalt an kreativen und technischen Möglichkeiten vom Briefing über die Bildidee bis zur Realisierung entwickel ich mit Ihnen gemeinsame Lösungen. Diese sind so individuell und differenziert wie Ihre Produkte. Insgesamt 120 qm Studiofläche, modernste HighEnd Digitaltechnik, eine große Auswahl an Beleuchtungstechnik und mehrere Computerarbeitsplätze stehen uns hierbei zur Verfügung. Durch die günstige Verkehrsanbindung über die BAB 48 / Ausfahrt Bendorf / Vallendar finden Sie schnell den Weg zu mir. Parkplätze sind in unmittelbarer Nähe vorhanden.
Ich freue mich auf Sie!
Ihr Matthias Brand
und mein Team vomFotostudio Focus

Franziska Hild

Meine Lehre zur Fotografin schloss ich 2007 in dem Meisterbetrieb Fotostudio Kraus in Vohenstrauß erfolgreich mit dem Gesellenbrief ab. Im Anschluss arbeitete ich als Gesellin bis Ende 2008 im Fotostudio Obermaier in Penzberg. Seit 2007 meldete ich mein erstes kleines Gewerbe an und gründete ab Anfang 2009 mein eigenes Fotostudio in meinem Heimatdorf Burglauer. In den Jahren als Fotografin habe ich mich auf die Portraitfotografie spezialisiert. Gerade in der Familienfotografie von Hochzeit bis Neugeborenen oder der Frauenfotografie sehe ich meine Stärken.

Anke Hartenstein

Nach dem Fachabitur an der Franz-Oberthür-Schule (Fachrichtung Gestaltung) im Jahr 2002, absolvierte ich von August 2002 bis Juli 2004 eine Ausbildung zur Werbe- und Industriefotografin. Seit September 2004 arbeite ich als freiberufliche Werbefotografin. Ich eröffnete mein erstes Fotostudio in Sommerhausen und zog ein Jahr später in größere Räumlichkeiten nach Ochsenfurt.

Im Herbst 2012 setzte ich mit „Ochsenfurt verwandelt!“ erstmals ein künstlerisch-fotografisches Projekt um: Als Zeichen gegen den Geschäftsleerstand der Innenstadt ließen sich 48 Geschäftsleute einmal ganz „anders“ fotografieren. Zu sehen war die Ausstellung im Winter 2012/2013 in den Schaufenstern der Ochsenfurter Geschäfte.